Bonbons selber machen ist ganz einfach!

Zutaten für die Bonbons:

  • 225g Zucker
  • 75g Honig
  • 90ml Wasser
  • ein paar Tropfen Öl (z.B. Minze)

Zubereitung:

  • Zucker, Honig und Wasser in einem Topf kochen, bis der Zucker karamellisiert.
  • Tropft die Masse in zähen Fäden von Löffel ist die Masse fertig.
  • Die Masse 2 Minuten auskühlen lassen und das Öl unterrühren. Noch einmal kurz warten.
  • Nun lasst ihr die Masse mit einem Löffel auf ein Stück Backpapier tropfen, sodass kleine Bonbons entstehen, aber Achtung, die Masse ist noch sehr warm, also am besten eine hitzebeständige Unterlage nutzen.

Die Bonbons können mit Lebensmittelfarbe gefärbt werden.
Solange die Masse noch formbar ist, kannst du zum Beispiel auch eine lange Wurst Rollen und diese dann zerteilen, sobald die Masse erkaltet ist.
Aufbewahren könnt ihr die Bonbons zum Beispiel in alten Kerzengläsern.

Kategorie Rezepte, Tagebuch
Autor

Ich bin Anke und freue mich sehr das du hier bist. Hier findest du Tipps mit denen wirklich jeder einfach ohne Plastik leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.