Waschmittel super günstig selber machen

Überlegt mal, wie teuer Waschmittel ist. Auch wenn ihr nicht auf’s Geld achten müsst. Wir werfen jedes Mal wenn es leer ist eine Verpackung weg!
Es gibt mindestens 2 gute Alternativen die super günstig sind und in circa 10 Minuten fertig sind.

Mein Waschmittel mache ich ab sofort auch selbst. Den Tipp dazu hat mein Bruder mir gegeben. Er macht das schon seit 2 Jahren! Warum? Weil es mega einfach ist, man weniger schleppen muss und man auch noch Geld spart und man sich den Duft des Waschmittels selbst aussuchen kann.
Ein Freund meinte „Wenn es dich stört, dass das Waschmittel immer in Plastik ist, dann fülle es doch Zuhause um.“ … #haha 🙂

Mein Favorit ist das Trockene Waschmittel. Weil man dafür keinen Topf dreckig macht und man eine riesen Menge auf Lager legen könnte, wenn man wollte.

Flüssige Waschmittel für weniger als 1 € in 10 Minuten

Ein kleiner Hinweis zu dem Waschmittel, ich habe es getestet und wir hatten danach Flecken auf unseren Synthetik Sportsachen. Deshalb ist es super wichtig, dass ihr sehr gute Kernseife nutzt, eine ohne Palmöl. Alepposeife wäre eine Alternative.

Aufwand:
10 Minuten

Ihr nehmt:

  • 4 El Wasch Soda
  • 30 g Kernseife
  • 2 l Wasser
  • Kernseife klein schneiden
  • Wasser mit Soda und Seife aufkochen
  • Nach 1 Stunde nochmal aufkochen
  • Danach ein Duftöl hinzufügen wenn ihr wollt und das Ganze abfüllen

Zu weißer Wäsche kann man noch ein wenig Natron hinzufügen, das hat ein bisschen bleichende Wirkung. Übrigens ist das Rezept nicht von mir sondern von hier.

Da ich keinen Bock habe mein Waschmittel selber zu kochen, ist das trockene Waschmittel mein Favorit.

Trockenes Waschmittel für weniger als 4 € in 10 Minuten – Mein Favorit! <3

Aufwand:
10 Minuten

Ihr nehmt:

  • 160 g gute! Seife
  • 240 g Natron und
  • 240 g Waschsoda
  • Ihr reibt die Seife und füllt Natron und Waschsoda hinzu. Schon fertig 🙂
  • Pro Wäsche nehmt ihr 1-2 Löffel.

Anwendungstipps:

Auch bei diesem Waschmittel ist es super wichtig, dass ihr gute Seife nehmt. Ich habe jetzt beim ersten Mal Alepposeife genutzt, weil ich die geschenkt bekommen habe:)
Achtet darauf, das ihr die Stücke klein reibt, damit der Zulauf im Waschmaschienen Fach nicht verstopft! Ihr merkt, dass dieser verstopft ist, wenn das Wasser oben aus dem Fach rausläuft 😉

Noch ein Tipp! Spült das Reibeisen, mit dem ihr die Seife gerieben habt per Hand! Ich hab es danach in die Spülmaschine gestellt und danach war auf dem ganzen Geschirr so eine art Schmier-Film…

Das Rezept ist übrigens von imgegenteil.de. Ich hoffe ich darf dort auch einmal Gastblogger sein:)

Kategorie Badezimmer, Video
Autor

Ich bin Anke und freue mich sehr das du hier bist. Hier findest du Tipps mit denen wirklich jeder einfach ohne Plastik leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.